Die Panoramafotografie war schon immer ein Bestandteil meiner Fotoarbeiten. Aus Ermangelung eines Panoramakopfes beschränkte ich mich lange Zeit auf „normale“ Flächen- oder auch Reihenpanoramen die es mir ermöglichten auch ohne Weitwinkelobjektiv viel aufs Bild zu bekommen. Mit der Zeit will man aber bekanntlich mehr und was mich schon immer faszinierte waren die 360° Panoramen von bekannten Fotofreunden.
Um solche 360° Panoramen zu erstellen macht es einfach Sinn in einen Panoramakopf oder auch Nodalpunktadapter zu investieren. Da ich ja nun viel in der Natur unterwegs bin und neben der normalen Fotoausrüstung auch noch meine Zeitrafferequipment zu tragen habe, sollte der Adapter möglichst leicht und platzsparend, dabei aber auch stabil und funktional sein. Da ich die Panoramafotografie nicht zu meinem Schwerpunkt machen wollte, spielte auch der Preis eine nicht unwesentliche Rolle und so stieß ich bei meinen Recherchen im Internet auf die Tschechische Firma Bushman und den kleinen Panoramakopf „Gobi“. Für 200,- EUR bekommt man einen wirklich durchdachten Panoramakopf der zumindest all meine Wünsche erfüllt und so konnte ich im Oktober 2015 meine ersten 360° Panoramen erstellen.


Fotos verlinkt von bushman-panoramic.com

 

Über die Navigationsleiste könnt ihr unter der Rubrik „Fotografie –> Panoramafotografie –>“ all meine erstellten Panoramen anschauen. Es wird sich immer ein neues Fenster öffnen so das die Panoramen in voller Größe angezeigt werden.